Firma

Über uns

Geschäftsführung

V. l. Peter Gmeiner - Prokurist, Nadja Hecht - Geschäftsführerin, Wolfgang Nickl - Betriebsleiter

Die neue Geschäftsführung der Häcker Maschinen GmbH stellt sich vor.

Nach dem plötzlichen Tod meines Großvaters, Herrn Ingenieur Karl Häcker, seit der Gründung 1975 Inhaber und Geschäftsführer der Häcker Maschinen GmbH, werde ich ab sofort die betriebliche Gesamtgeschäftsführung übernehmen. Mein Name ist Nadja Hecht und ich werde auch nach wie vor das Unternehmen, das mein Großvater mit seinem ganzen Engagement, Können und Wissen aufgebaut hat, in seinem Sinne weiterführen.

Unsere Servicefahrzeuge stehen für Sie bereit.

An meiner Seite als Prokurist und Werkstattleiter ist unser langjähriger Mitarbeiter Herr Peter Gmeiner. Mit ihm haben wir einen treuen und verantwortungsvollen Unterstützer, um die Wünsche unserer Kunden umzusetzen und eine - wie von der Firma Häcker Maschinen GmbH gewohnt - hochwertige und zuverlässige Produktqualität anbieten zu können.

Als Betriebsleiter und somit Verantwortlicher der gesamten technischen Abteilung ist unser langjähriger Mitarbeiter Herr Wolfgang Nickl zuständig, der sich für alle verfahrenstechnischen Fragen und Belange für Sie einsetzt.

Wir und das gesamte Team freuen uns weiterhin auf eine gute, vertrauenswürdige Zusammenarbeit und stehen Ihnen nach wie vor für alle Fragen rund um das Thema Filtrationstechnik mit den gewohnten Ansprechpartnern zur
Verfügung.

Die Häcker Firmengebäude sind im Herzen des Fichtelgebirges gelegen.

Unser erfahrenes Team setzt sich aus Ingenieuren, Chemikern, Elektrotechnikern, Meistern und Facharbeitern aus den maßgeblichen Fachrichtungen des Maschinen- und Anlagenbaus zusammen.

Häcker‘s spezifisches Know-how in der Entwicklung und Herstellung der Maschinen, bis hin zur Prozesstechnik für die unterschiedlichsten Anwendungen, wurde über die Jahrzehnte kontinuierlich weiterentwickelt und zugunsten einer überragenden Effektivität der Filteranlagen und der unübertroffenen Verfügbarkeit der Komponenten eingebracht - überzeugen Sie sich selbst.

Eigene Fertigung seit 1975!

2 Filterpressen 1200 auf Stahlbühne mit Förderspiralen.

Kammer- und Membran-Filterpressen bilden das Kernstück jeder Anlage zur Fest-Flüssig Trennung von Schlämmen und Suspensionen. Damit bedient Häcker Betriebe in allen Branchen, sowohl Anlagenbauer als auch Endanwender gleichermaßen. Entgegen den kurzfristigen Trends werden bei Häcker langlebige Investitionsgüter für kundenspezifische Aufgabenstellungenentwickelt, konstruiert und durchgehend in eigenen Werkshallen mit über 3000m² Fläche gefertigt.

Montage Kastenbeschicker.

Weitere Maschinen und Komponenten zur idealen Ergänzung von Anlagen zur Schlammentwässerung oder Produktfiltration gehören zu unserem Fertigungsprogramm. Sei es Kunststoff-, Stahl- oder Maschinenbau, Behälter- oder Rührwerksfertigung, Pumpenproduktion oder Schaltschrankbau, genauso wie Sonderapparate – bei Häcker werden nicht nur alle Anlagenkomponenten entwickelt sondern auch im eigenen Hause erschaffen - Nur dadurch ist der ausgezeichnete Qualitätsstandard und maximale Funktionalität der Produkte über eine lange Betriebszeit garantiert.

3D-CAD Konstruktion

Filterpresse  mit Kastenbeschicker und Stahlkonstruktion.

3D-Zeichnung einer Filterpresse Typ 1200 mit darunter montiertem Kastenbeschicker auf einer mehrstöckigen Stahlkonstruktion. Um Ihre Maschinen- und Anlagenplanung in die Realität umzusetzen, stehen der Fa. Häcker leistungsfähige und modernste 3D-CAD Arbeitsplätze zur Verfügung.

Labor / Praktikumsraum

Unsere Entwicklungen für beste Reinigungs-Ergebnisse.

Im eigenen Labor werden bei Häcker die Verfahren und Flockungs- und Reaktionsmittel getestet, mit denen die verschiedenen Industrieabwässer behandelt werden können.

Dabei müssen verschiedene Kriterien Beachtung finden:

- Schwermetallfällung: Im Abwasser gelöste Schwermetalle müssen ausgefällt werden, damit sie als fester Stoff aus dem Wasser entfernt werden können.
- Flockung: Die kleinsten Teilchen werden mittels Flockungshilfsmitteln koaguliert.
- Filterhilfsmittel: Um eine gute Filtration zu erreichen.

Weiterhin stehen verschieden Filterpressen im Labormaßstab zur Verfügung, mit denen die gefundenen Verfahren überprüft werden können. Aus den gewonnenen Leistungsdaten kann dann die Auslegung der zu planenden Anlage abgeleitet werden.

Reicht der Labormaßstab zur Beurteilung nicht aus, so ist außerdem ein gut ausgestatteter Praktikumsraum vorhanden. Es stehen Kammerfilterpressen und Membranpressen der Baugrößen 250 mm bis 470 mm zur Verfügung. Weiterhin die benötigten Behälter, z.B. Absetzbehälter und Schrägklärer, und sonstigen Einrichtungen, die für Versuche im größeren Maßstab benötigt werden.

Umweltschutz / Fachbetrieb WHG

Alle reden vom Umweltschutz, wir tun etwas!

Häcker Filterpressen und Anlagen leisten seit Jahrzehnten ihren Beitrag zum Umweltschutz, sei es in der Form von Entsorgung, oder in immer mehr zunehmendem Maß beim Recycling.

Beispiel sind unsere Anlagen zur Reinigung von Weißwasser aus der Keramikindustrie, sowie zur Farbabwasserreinigung in den verschiedensten Bereichen. Auch die Anlagen zum Recycling von Zink und anderen Metallen tragen zum Umweltschutz bei. Kreislaufschleifwasseranlagen helfen beim Wasser sparen und Trockner bei der Abfallreduzierung.

Häcker ist TÜV überwachter Fachbetrieb nach WHG (ehemals §19l Wasserhaushaltsgesetz) und hat als solcher jahrzehntelange Erfahrung in der Planung und Errichtung von Anlagen zur Behandlung von Abwässern. Die auf gründliche Reinigung ausgelegten Behandlungsverfahren ermöglichen die Einhaltung der Einleitungsbedingungen nach den jeweiligen Wasserrechtsbescheiden.

Messeauftritte / Eigene Patente / Forschungsauftrag

Messeausstellung im Rahmen eines bayrischen Gemeinschaftsauftritts.

Häcker fertigt unter anderem nach eigenen Patenten aus den Bereichen Maschinenbau und Verfahrenstechnik.

Speziell für die Abreinigung von Arsen-Fluor Komplexen wurde vom Bundesumweltministerium ein Forschungsauftrag erteilt und abgeschlossen.

Ausbildung

Ausbildung für eine sichere Zukunft.

Häcker bildet seit Jahrzehnten aus in den Berufen:

  • Industriemechaniker/-in
  • Mechatroniker/-in
  • Designer/-in (Technischer Zeichner)
  • Energieelektroniker/-in
  • Industriekaufmann/-frau

Die praxisorientierte Ausbildung genießt ein hohes Ansehen auf dem Arbeitsmarkt und bietet dem Nachwuchs die optimale Zukunftsperspektive.