Klärbehälter / Schrägklärer

Häcker fertigt Schrägklärer aus beschichtetem Stahl oder Edelstahl.

Der Hochleistungs-Lamellen Schrägklärer wurde als Schnellklärer für Stoffe mit geringerer Absetzgeschwindigkeit entwickelt.

Die spezielle Konstruktion von Zu- und Ablauf gewährleistet eine gleichförmige Strömung im ganzen Klärraum.

In den großzügig dimensionierten Schlammspitzen sinkt der abgesetzte Schlamm vom Klärraum direkt zu den Schlammabsauganschlüssen. Die Schlammspitzen sind über Mannlöcher zugänglich, ohne dass die Klärlamellen ausgebaut werden müssen.

 

 

Einbau des Krählwerks mit Traverse in den Klärbehälter.

Rundklärbehälter mit konischen Boden und umlaufender Überlaufzarge mit Ablauf zum Klarwasser-Pufferbehälter (links).

Die Zuführung in den zylindrischen Klärraum erfolgt mittels eines zentral eingebauten Einlaufrohrs.

Der konische Boden dient als Schlammspeichervolumen und verfügt unten über einen Anschluss für den Schlammaustrag. Im Klärbehälter ist ein langsam laufendes Krählwerk eingebaut, das den konischen Boden zum Schlammaustrag hin beräumt.

 

Kommentare sind deaktiviert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen